Archive für Beiträge mit Schlagwort: Mann

RT @weselpower: yeah!!! RT @thegrooves RT @dg_4und20: Der Unterschied zwischen Mann + Frau. Eine bildliche Beschreibung: http://twitpic.com/qzns2

Advertisements

@RKoppWichmann „Männer liebt Eure Gesundheit mehr als Euer Auto“ heißt eine Aktion des TÜV Rheinland: http:// 3.ly/Pjr

Ein Polizist stoppt eine junge Frau, die in einer 30km/h-Zone mit 80km/h gefahren ist. Es kommt zu folgender Unterhaltung:

Polizist: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
Frau: Ich habe keinen mehr. Der wurde mir vor ein paar Wochen entzogen, da ich zum 3. Mal betrunken Auto gefahren bin.
Polizist: Aha, kann ich dann bitte den Fahrzeugschein sehen?
Frau: Das ist nicht mein Auto, ich habe es gestohlen.
Polizist: Der Wagen ist geklaut??
Frau: Ja – aber lassen Sie mich kurz überlegen, ich glaube die Papiere habe ich im Handschuhfach gesehen, als ich meine Pistole reingelegt habe.
Polizist: Sie haben eine Pistole im Handschuhfach?
Frau: Stimmt. Ich habe sie dort schnell reingeworfen, nachdem ich die Fahrerin des Wagens erschossen habe und die Leiche dann hinten in den Kofferraum gelegt habe.
Polizist: Eine Leiche im Kofferraum??
Frau: Jaa!

Nachdem der Polizist das gehört hat, ruft er über Funk sofort den diensthöheren Kollegen an, damit er von ihm Unterstützung bekommt. Das Auto wurde umstellt und als der Kollege eintraf, ging er langsam auf die Fahrerin zu und fragte noch mal:

Polizist: Kann ich bitte Ihren Führerschein sehen?
Frau: Sicher, hier bitte
(Fahrerin zeigt gültigen Führerschein)
Polizist: Wessen Auto ist das?
Frau: Meins, hier sind die Papiere.
Polizist: Können Sie bitte noch das Handschuhfach öffnen, ich möchte kurz prüfen ob Sie eine Pistole dort deponiert haben.
Frau: Natürlich gern, aber ich habe keine Pistole darin.
(Natürlich war dort auch keine Pistole)
Polizist: Kann ich dann noch einen Blick in Ihren Kofferraum werfen. Mein Mitarbeiter sagte mir, dass Sie darin eine Leiche haben.
(Kofferraum: keine Leiche)
Polizist: Das verstehe ich jetzt überhaupt nicht. Der Polizist, der sie angehalten hat, sagte mir, dass Sie keinen Führerschein, das Auto gestohlen, eine Pistole im Handschuhfach und eine Leiche im Kofferraum haben.
Frau: Na klar! Und ich wette, er hat auch noch behauptet, dass ich zu schnell gefahren bin!!!

männer

Unterhalten sich zwei Männer über ihr Besäufnis am Vorabend.
M1: Als ich gestern nach Hause kam, habe ich leise die Haustür hinter mir zugezogen und die Schuhe ordentlich an ihr Platz gestellt. Im Schlafzimmer habe ich erst kein Licht angemacht. Habe mich leise ausgezogen und die Kleider ordentlich gefaltet.
Dann habe ich mich hingelegt.
Plötzlich geht das Licht an.
Meine Alte springt aus dem Bett und schreit los wie eine Furie.
Sie beschimpft mich als Suffkopp und ich durfte zur Krönung auf der Couch unten schlafen, so ein Mist.

M2: Also bei mir war alles easy.

M1: Wie hast du das denn gemacht?

M2: Ich bin laut grölend die Tür rein, habe sie zugehauen und bin die Treppe hoch gestürmt wie ein Elefant.
Dann habe ich mich nackt ausgezogen.

M1: Ja, und dann?

M2: Dann habe ich das Licht angemacht, meiner Torte die Decke weggerissen und ihr ins Ohr gebrüllt:

Bock auf ein Quickie?

Totenstille! Sie hat sich noch nicht mal gerührt. Ich habe mich hingelegt und geschlafen.

M1: Den Trick muss ich mir merken.

Merke: Nicht immer wie es in den Wald hineinruft, schalt es heraus. (oder so ähnlich)

Bald beginnt wieder die Bundesliga…

Gott sei Dank.

Dann können wir Männer wieder richtige Männer sein. Mit den Füßen auf dem Tisch, im Jogginganzug von “Adidas”, fiebern wir mit und können wieder jubeln.

Was haben wir Männer sonst im Leben zu jubeln?

Es gibt noch mehr gute Argumente für den Beginn der Bundesliga.
Wir haben endlich wieder Grund mit unserer Frau zu streiten, mit dem Nachbar zu diskutieren und Samstagsabends in die Kneipe zu gehen.
Apropo Kneipe, der Bundesligastart kurbelt auch die Wirtschaft an.
Der Bier- und Zigarettenkonsum steigt und die Scheidungsanwälte bekommen arbeit.

Unser Leben bekommt wieder einen Sinn. Einen richtigen Kerlesinn.

Das Gespür für Strategie und Entscheidungen wird geschärft. Also, man lernt auch noch etwas. Wir lassen auch unseren Gefühlen wieder freien Lauf. Abenteuer wie ein Mann es versteht. Männer, freut euch auf den Start der Bundesliga! Dann sind wir wieder am Zug. Mit der Fernbedienung…

——————————————————————————–

Artikel aus „Readers Edition“: http://www.readers-edition.de
Link zum Artikel: http://www.readers-edition.de/2009/07/24/bald-beginnt-die-bundesliga-bekenntnisse-eines-mannes/

gott

Die Schöpfung

Gott erschuf den Esel und sagte zu ihm: Du bist ein Esel. Du wirst unentwegt von morgens bis abends arbeiten und schwere Sachen auf deinem Rücken tragen. Du wirst Gras fressen und wenig intelligent sein. Du wirst 50 Jahre leben.

Darauf entgegnete der Esel: 50 Jahre so zu leben ist viel zu viel, gib mir bitte nicht mehr als 30 Jahre. Und es war so.

Dann erschuf Gott den Hund und sprach zu ihm: Du bist ein Hund. Du wirst über die Güter der Menschheit wachen, deren ergebenster Freund du sein wirst. Du wirst das Essen, was der Mensch übrig lässt und 25 Jahre leben.

Der Hund antwortete: Gott, 25 Jahre so zu leben, ist zu viel. Bitte nicht mehr als 10 Jahre. Und es war so.

Dann erschuf Gott den Affen und sprach: Du bist ein Affe. Du sollst von Baum zu Baum schwingen und dich verhalten wie ein Idiot. Du wirst lustig sein, und so sollst du für 20 Jahre leben.

Der Affe sprach: Gott, 20 Jahre als Clown der Welt zu leben, ist zu viel. Bitte gib mir nicht mehr als 10 Jahre.

Und es war so.

Schließlich erschuf Gott den Mann und sprach zu ihm: Du bist ein Mann, das einzige rationale Lebewesen, das die Erde bewohnen wird. Du wirst deine Intelligenz nutzen, um dir die anderen Geschöpfe untertan zu machen. Du wirst die Erde beherrschen und für 20 Jahre leben.

Darauf sprach der Mann: Gott, Mann zu sein für nur 20 Jahre ist nicht genug. Bitte gib mir die 20 Jahre, die der Esel ausschlug, die 15 des Hundes und die 10 des Affen.

Und so sorgte Gott dafür, dass der Mann 20 Jahre als Mann lebt, dann heiratet und 20 Jahre als Esel von morgens bis abends arbeitet und schwere Lasten trägt. Dann wird er Kinder haben und 15 Jahre wie ein Hund leben, das Haus bewachen und das essen, was die Familie übrig lässt. Dann, im hohen Alter, lebt er 10 Jahre als Affe, verhält sich wie ein Idiot und amüsiert seine Enkelkinder.

Und es ist so….

Neulich habe ich in meinem Stammcafe einer Frau und einem Mann beim Gespräch am Nebentisch gelauscht.
Sie schienen gute Freunde zu sein, oder Geschwister.

Das Gespräch ging so:

Frau:
Wenn ich mit meinem Mann schlafe, werde ich ziemlich laut.
Also, eigentlich schreie ich.
Dann werde ich oft besinnungslos. Oft mehrere Sekunden.
Findest du das normal?

Mann:
Besinnungslos beim Sex?
Achso, ich dachte immer meine Frau wäre dabei eingeschlafen.