Carsten Hübner | Der Freitag Nach Spendenskandalen, Flügelstreits und dem plötzlichen Tod ihres wichtigsten Finanziers ist die rechte Kaderpartei in einer schweren Krise – aber noch nicht am Ende Die NPD steckt in ihrer tiefsten Krise seit Jahren. Die verschiedenen Parteiflügel sind zerstritten wie lange nicht. Gleichzeitig blieben die erhofften Wahlerfolge weitgehend aus. Mit Jürgen Rieger ist nun auch noch ihr wichtigster Finanzier gestorben. Außerdem steht der Partei ein weiterer Spendenskandal ins Haus, de die Parteikasse völlig ruinieren könnte.
Bitte hier weiterlesen.

Advertisements