Zu den Landtagswahlen im Saarland, in Sachsen und in Thüringen lagen bereits rund 90 Minuten vor der Schließung der Wahllokale detaillierte Prognosen vor. Sie wurden am späten Sonntagnachmittag in der Kurznachrichten-Plattform Twitter verbreitet. Die Mitteilungen hatten keine Quelle.

Bitte hier weiter lesen.

Advertisements