Schuldfragen und Antworten in verschiedenen Fakultäten — und exzellent begründet:

KINDERGÄRTNERIN: Um auf die andere Strassenseite zu kommen.

PLATO: Für ein bedeutenderes Gut.

ARISTOTELES: Es ist die Natur von Hühnern, Strassen zu überqueren.

KARL MARX: Es war historisch unvermeidlich.

TIMOTHY LEARY: Weil das der einzige Ausflug war, den das Establishment dem Huhn zugestehen wollte.

RONALD REAGAN: Hab ich vergessen.

CAPTAIN JAMES T. KIRK: Um dahin zu gehen, wo noch kein Huhn vorher war.

ANDERSEN CONSULTING: Deregulierung auf der Strassenseite des Huhns bedrohte seine dominante Marktposition. Das Huhn sah sich signifikanten Herausforderungen gegenueber, die Kompetenzen zu entwickeln, die erforderlich sind, um in den neuen Wettbewerbsmärkten bestehen zu koennen. In einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Klienten hat Andersen Consulting dem Huhn geholfen, eine physische Distributionsstrategie und Umsetzungsprozesse zu überdenken. Unter Verwendung des Geflügel-Integrationsmodells (GIM) hat Andersen dem Huhn geholfen, seine Fähigkeiten, Methodologien, Wissen, Kapital und Erfahrung einzusetzen, um die Mitarbeiter, Prozesse und Technologien des Huhns fuer die Unterstützung seiner Gesamtstrategie innerhalb des Programm- Managementrahmens auszurichten. Andersen Consulting zog ein diverses Cross-Spektrum von Strassen- Analysten und besten Hühnern sowie Andersen Beratern mit breitgefächerten Erfahrungen in der Transportindustrie heran, die in 2tägigen Besprechungen ihr persönliches Wissenskapital, sowohl stillschweigend als auch deutlich, auf ein gemeinsames Niveau brachten und die Synergien herstellten, um das unbedingte Ziel zu erreichen, nämlich die Erarbeitung und Umsetzung eines unternehmensweiten Werterahmens innerhalb des mittleren Geflügelprozesses. Die Besprechungen fanden in einer parkähnlichen Umgebung statt, um eine wirkungsvolle Testatmosphäre zu erhalten, die auf Strategien basiert, auf die Industrie fokussiert ist und auf eine konsistente, klare und einzigartige Marktaussage hinausläuft. Andersen Consulting hat dem Huhn geholfen, sich zu verändern, um erfolgreicher zu werden.

MARTIN LUTHER KING, JR.:Ich sehe eine Welt, in der alle Hühner frei sein werden, Strassen zu überqueren, ohne dass ihre Motive in Frage gestellt werden.

MOSES: Und Gott kam vom Himmel herunter, und Er sprach zu dem Huhn: Du sollst die Strasse überqueren. Und das Huhn überquerte die Strasse, und es gab grosses Frohlocken.

FOX MULDER: Sie haben das Huhn mit Ihren eigenen Augen die Strasse überqueren sehen. Wieviele Hühner muessen noch die Strasse überqueren, bevor Sie es glauben?

RICHARD M. NIXON: Das Huhn hat die Strasse nicht überquert. Ich wiederhole, das Huhn hat die Strasse NICHT überquert.

COLONEL SANDERS: Ich hab eines übersehen?

ERNEST HEMINGWAY: Um zu sterben. Im Regen.

MARCEL REICH RANICKI: Ich glaube das Wesentliche an diesem Punkt – und da sind wir uns ja einig, nicht wahr meine Herrschaften, warum und wieso erklärt uns der Schriftsteller, und überhaupt, warum will das Huhn, ja, und ich sage jetzt bewusst und absichtlich – warum, will das Huhn die Straße überqueren? Meiner Auffassung nach, ein kompletter Schwachsinn, was uns der Schreiber hier erzählen will … was meinen sie, Herr Karasek … äh …

SIGMUND FREUD: Die Tatsache, daß Sie sich überhaupt mit der Frage beschaeftigen, daß das Huhn die Strasse überquerte, offenbart Ihre unterschwellige sexuelle Unsicherheit.

BILL GATES: Ich habe gerade das neue Huhn Office 2000 herausgebracht, das nicht nur die Strasse überqueren, sondern auch Eier legen, wichtige Dokumente verwalten und Ihren Kontostand ausgleichen wird.

ALBERT EINSTEIN: Ob das Huhn die Strasse überquert hat oder die Strasse sich unter dem Huhn bewegte, hängt von Ihrem Referenzrahmen ab.

RALPH WALDO EMERSON: Das Huhn überquerte die Strasse nicht …es transzendierte sie.

OLIVER STONE: Die Frage ist nicht „Warum überquerte das Huhn die Strasse“, sondern „Wer überquerte die Strasse zur gleichen Zeit, den wir in unserer Hast uebersehen haben, während wir das Huhn beobachteten“.

Advertisements