Also, das mit der Ulla und dem Mercedes geht mir langsam auf den Senkel. Da wird ein Thema durchgekaut, als wären alle sonstigen Probleme Deutschlands bereits erledigt. Das Beste ist, sie hat gegen kein Gesetz verstoßen. Ok, moralische Aspekte gegenüber dem Steuerzahler ausgenommen, aber auch da gäbe es bestimmt größere Aufhänger für Bild und Co. Wie schlecht muss es da der SPD gehen, dass man Ulla aus Steinmeiers Kompetenzteam kickt, als wäre sie eine Gesetzesübertreterin. Sollte ein Chef nicht hinter dem MitarbeiterIn stehen?

Auch die FDP gebährt sich wie ein Steuermoralapostel in dieser Sache. Aber gab oder gibt es da nicht den Fall Möllemann? Wie war das mit dem Steinewerfen?

Phasenweise scheint durch die Sommerhitze einigen Politiker die Wahrnehmungsgabe abhanden gekommen sein.
Siehe Müntefering, seine Aussage „bezüglich der Bundestagswahl werden die Demoskopen ein Debakel erleben“ verwunderte mich schon etwas. Was meint er? Werden sie unter 5% fallen? So schnell wohl noch nicht.

Die CDU/CSU scheint wie von mir prophezeit, mit Guttenberg den Bundeskanzler der Zukunft heranzuzüchten.

Alles irgendwie langweilig. Gibt es keine anderen Sommerlochthemen?
Apropo Sommerloch, da fällt mir Dolly Buster ein, die irrtümlicherweise auf die Kanditatenliste der UWW in Wesel kam, schade eigendlich. Ok, die Männer in Wesel hätten bestimmt Wahlverbot von ihren Frauen bekommen.

Ein Thema wäre auch, dass Teile von Afghanistan nun, auch dank der Bundeswehr, besenrein sind. Nun können die Wahlen sauber über die Bühne gehen. 11 Tage Großputz. Da wurde bestimmt viel Schmutz entfernt.

Vielleicht, fallen euch ja noch interessante Themen um das Sommerloch zu überbrücken ein. Schreibt es mir doch einfach.

Advertisements