Ein wahnsinniger Deal scheint perfekt:

Zlatan Ibrahimovic wechselt von Inter Mailand nach FC Barcelona!
Die Italiener bekommen 45 Millionen Euro und als Zugabe Samuel Eto’o, der alleine ein Marktwert von 35 Millionen Euro hat. Als Bonbon bekommt Inter den Ex-Stuttgarter Alexander Hleb als Leihgabe dazu.

Beide bekommen jeweils einen Fünfjahresvertrag und cirka zehneinhalb Millionen Euro an Gehalt inklusive Prämien, pro Jahr.

Bislang hatte Barça lediglich für rund 4,5 Millionen Euro den brasilianischen Abwehrspieler Maxwell von Inter Mailand verpflichtet – der Erzrivale Real Madrid beherrschte währenddessen Tag für Tag mit seinen neuen Stars Cristiano Ronaldo, Kaká, Karim Benzema und Co. die Schlagzeilen. Rund 220 Millionen Euro haben die Königlichen in diesem Sommer für neue Spieler ausgegeben.
Inters Transferbilanz ist dagegen praktisch ausgeglichen.
Ibrahimovics Verletzung, die er sich beim Testspiel mit Inter gegen Chelsea am Dienstag zugezogen hatte, stellte sich unterdessen als nicht gravierend heraus. Der Schwede habe sich lediglich eine Zerrung des rechten Handgelenks zugezogen, so die Aussage Inters.

Advertisements