Selten kann ich mich am Morgen an das Geträumte in einer Nacht erinnern.
Aber vor einigen Tagen hatte ich einen Traum, der mich seit dem befasst.
Ich träumte, ich würde sterben. Es ging hauptsächlich um den Übergang vom Leben in den Tod.
Die Emotionen waren wie real.
Mein Schatz saß bei mir, mit dem Wissen, dass es nun soweit ist.
Sie fragte mich, ob ich Schmerzen habe und ich antwortete mit nein.
Im Gegenteil.
Je näher der Moment kam, um so gelöster und glücklicher fühlte ich mich.
Ich beruhigte meine Frau.
Dann ging ich langsam hinüber.
Je weiter umso glücklicher fühlte ich mich.
Es wurde langsam schwärzer.
Dann war ich drüben.
Ich wurde wach und ich war glücklich.
Eigentlich hatte ich noch nie Angst vorm Tod.
Aber vorm Sterben.
Dieser Traum hat mir die Angst genommen.
Vielleicht, liebe Leser, habt ihr ähnliche Träume gehabt. Würde mich freuen, wenn ihr sie mir mitteilt.

Advertisements